10.11.2018–06.01.2019 | Freispiel

Freispiel 2018

Unsere Wahl für die Ausstelllung Freispiel fiel dieses Jahr auf Aline Zeltner, Jakob Ferdinand Rieder und Florian Buerki. Mit grossem Elan haben sie während Monaten ihre Konzepte für die Räume des Graphischen Kabinetts entwickelt.

Aline Zeltner befasst sich in ihrem aktuellen künstlerischen Schaffen mit dem Abenteuer «Zoo». Zielgerichtet und couragiert hat sie im Zoo skizziert und recherchiert. Entstanden ist die fotografische Serie Homo animalis.

Jakob Ferdinand Rieder hat den Ausblick aus seinem Atelierfenster auf grossformatige Leinwände gemalt. Bunte Erinnerungen an wunderliche Sommertage verschmelzen mit Fabeln aus dem Pflanzenreich, sodass man beim Betrachten freudvoll darin eintauchen kann.

Florian Buerki hat die Raumatmosphäre erforscht und eine für diesen Ort spezifische intermediale Klangskulptur erarbeitet. Die Besuchenden sind aufgefordert, still zu ruhen und sich auf den Augenblick einzulassen. Die räumlichen Grenzen des Graphischen Kabinetts haben alle drei Kunstschaffenden beschäftigt. Auf ihre sehr unterschiedlichen Arbeitsweisen versuchen sie, die Räume aufzusprengen und Momente für Unerwartetes und Unmittelbares zu schaffen. Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, sollen ein besonderes Erlebnis inmitten der Werke erfahren.

Werkhofstrasse 30, Solothurn

Freispiel
Kunstmuseum Solothurn
Dauer:
10.11.2018 bis 06.01.2019